Logo vslu   logos-neu    thumb logo partizipation

  • Banner Corona 2
  • fp-01
  • fp-02
  • fp-03
  • fp-04
  • Herzlich willkommen im Schulhaus Hubelmatt!
  • Home

Corona-Update 9, 19.03.2021

Geschätzte Eltern und Erziehungsberechtigte

Wie letzte Woche sind ein Schüler und eine Lehrperson in Quarantäne. Es gilt Schutz vor Quarantäne. Klassenquarantänen können nur durch die konsequente Umsetzung der Maskentragpflicht in den Innenräumen - auch während des Sportunterrichts - verhindert werden. Dabei wird auf anstrengenden Unterricht in der Halle verzichtet. Findet der Sportunterricht im Freien statt, besteht keine Maskentragpflicht. Ich danke Ihnen für die Kenntnisnahme

Gregor Gyr, Schulleiter

Corona-Update 8, 12.03.2021

Geschätzte Eltern und Erziehungsberechtigte

Heute vor einem Jahr wurde entschieden, dass wir in den Fernunterricht umstellen mussten. Das war für uns alle ein einschneidendes Ereignis.Der Fernunterricht hat gut funktioniertdoch die Vorteile des Präsenzunterrichtssind für alle eindeutig von grösserem Nutzen. 
Ein Schüler und eine Lehrperson sind diese Woche in Quarantäne. Auch wenn die Situation leicht entspannt ist, so halten wir an den derzeit geltenden Schutzmassnahmen an unserer Schule unverändert fest

Gregor Gyr, Schulleiter

Corona-Update 7, 05.03.2021

Geschätzte Eltern und Erziehungsberechtigte

Wir haben aktuell eine entspannte und gute Stimmung im Haus. Es tut gut, dass die Jugendlichen wieder singen, turnen und kochen dürfen. Diese Woche hatten wir einen Lernenden in Quarantäne. Hoffen wir, dass die vorsichtig optimistische Entwicklung anhält.

Herzliche Grüsse Gregor

Corona-Update 6, 26.02.2021

Geschätzte Eltern und Erziehungsberechtigte

Mit frischem Schwung sind wir nach den Sportferien wieder gestartet. In Quarantäne waren diese Woche drei Lernende. Wenn in einer Klasse oder einem Schulhaus gehäuft Covid-19-Infektionen auftreten, dann ist es die Dienststelle Gesundheit und Sport, welche eine weitreichende Testung (ganze Klassen, Lehrpersonen usw.) anordnet.
 
Das Bildungs- und Kulturdepartement meldet:
 

Der Bundesrat plant, die Covid-Massnahmen in den kommenden Wochen etappenweise zu lockern. Aufgrund der am Mittwoch beschlossenen Massnahmen treten an der Volksschule per Montag, 1. März 2021 folgende Lockerungen in Kraft, die je nach schulorganisatorischen Gegebenheiten innert einer Woche umgesetzt werden müssen:

Sportunterricht

Sportunterricht ist in der Sekundarschule wieder möglich, sowohl in der Turnhalle wie auch im Freien. Weiterhin untersagt bleiben in den Luzerner Schulen Kontaktsportarten wie Fussball, Basketball usw. In den Garderoben soll auf die Einhaltung der Abstände geachtet werden. Die Lockerungen im Freizeitsport (Vereine usw.) gehen weiter als im schulischen Sportunterricht. Die Unterschiede liegen darin begründet, dass Vereinstätigkeiten auf Freiwilligkeit beruhen, während der schulische Sportunterricht eine Pflichtveranstaltung darstellt.

Musikunterricht

Singen im Klassenverband ist wieder erlaubt. Chor- und Bandproben mit Teilnehmenden aus mehreren Klassen bleiben jedoch verboten, denn ausserhalb des regulären Unterrichts sollen weiterhin keine Klassen durchmischt werden.

Wirtschaft, Arbeit, Haushalt (WAH)

Der praktische Hauswirtschaftsunterricht, also die Zubereitung von Essen, ist unter Einhaltung der Hygienemassnahmen wieder zugelassen.

Der reguläre Unterricht im Turnen wird ab Montag und im WAH Kochen 8. Klassen ab Donnerstag wieder aufgenommen. Die Gruppe WAH S2b hat am Montag, 1. März Theorie und beginnt mit Kochen am Montag, 8. März.
Bleiben wir nach wie vor vorsichtig und halten uns an die Schutzvorschriften wie Maske tragen und Abstand halten.
 
Gregor Gyr, Schulleiter

Corona-Update 5, 05.02.2021

Geschätzte Eltern und Erziehungsberechtigte

Diese Woche haben wir insgesamt sechs Lernende in Quarantäne, positiv Getestete wurden keine gemeldet. Die aktuelle Situation mit der vorgegebenen Schutzverordnung sind für Lehrpersonen und Jugendliche sehr herausfordernd. Wir sind froh, dass wir nun in die Sportferien gehen können. Der Schulpsychologische Dienst und die Schulsozialarbeit bieten während den Sportferien ihre Unterstützung an. Ich verweise auf das beigelegte Schreiben. Wie es nach den Ferien weitergeht, erfahren wir zu Beginn der zweiten Ferienwoche. Bleiben wir zuversichtlich. 

Gregor Gyr, Schulleiter

Corona-Update 4, 29.01.2021

Geschätzte Eltern und Erziehungsberechtigte
Aktuell haben wir weder Lernende noch Lehrpersonen in QuarantäneHoffen wir, dass wir möglichst gut in die Fasnachtsferien gehen können. Zunehmend stellen wir bei den Jugendlichen eine Müdigkeit mit der anspruchsvollen Situation fest. Bewegungsmangel macht sich bemerkbar. Statt Sportunterricht gibt’s Spaziergänge in der Umgebung, leichte Koordinationsübungen oder Yoga in der Turnhalle ohne Turntenue und Benützung der Garderoben. Unterstützen Sie Ihre Söhne und Töchter, sich auch in der Freizeit zu bewegen, im Rahmen der Möglichkeiten.Wir danken Ihnen für Ihr Mittragen in dieser anspruchsvollen Zeit. 

Gregor Gyr, Schulleiter Hubelmatt Sek

 

S2a in Schweiz aktuell

Schwierige Berufsfindung in der Corona-Krise - Play SRF
Eine Schnupperlehre mitten in der Corona-Pandemie zu finden, ist nicht einfach: Die meisten Berufsmessen wurden abgesagt und digitale Angebote zum Schnuppern sind kein gleichwertiger Ersatz.
>>> zur Sendung
 

Corona-Update 3, 21.01.2021 

Geschätzte Eltern und Erziehungsberechtigte
Diese Woche sind zwei Lernende in Quarantäne. Vorläufig dürfen die Schulen offenbleiben!  Die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) und die Swiss National Covid-19 Science Task Force haben dem Bundesrat empfohlen, in der aktuellen Situation auf ein Verbot des Präsenzunterrichts zu verzichten. Der Bundesrat ist diesem Rat gefolgt. Er weist allerdings darauf hin, dass in den Schulen weitere Massnahmen nötig werden können, falls sich die Virusvarianten stark ausbreiten. Halten wir die Schutzmassnahmen konsequent ein! Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe.
Gregor Gyr, Schulleiter Hubelmatt Sek

Corona-Update 2, 15.01.2021

Auch diese Woche ist die Zahl der Lernenden und Lehrpersonen, die in Quarantäne oder Isolation sind, tief: Es sind vier Lernende in Quarantäne, verteilt über verschiedene Klassen. Eine Lehrperson ist in Isolation. Die Situation hat sich schweizweit verschärft. Wir legen grossen Wert darauf, die Schutzmassnahmen konsequent umzusetzen. Unsere Jugendlichen bewegen sich vorwiegend auf ihrer Stufe. Auch im Mittagsangebot sind sie nach Stufe getrennt. Um hier das Risiko einer möglichen Ansteckung zu reduzieren, empfehlen wir, dass bis zu den Ferien nur die Lernenden ins Mittags-angebot kommen, die darauf angewiesen sind.
Gregor Gyr, Schulleiter Hubelmatt Sek
 
 

SEK Hubelmatt mobile

Logo vslu mobile transparent